Sehr lesenswerter Beitrag zur sicheren Bildersuche und -verwendung mit Google von Barbara Braehmer:

Auch wenn alle von ‚Content‘ (Inhalt) sprechen und gerade neu ein Bewusstsein für die Notwendigkeit der Interaktion in Social Media entsteht: Hat ein Posting in Social Media keine Aufmerksamkeit, wird auch der wertvollste Inhalt nicht gelesen und es findet auch keine Interaktion statt.

Aber Bilder, ob mit oder ohne Bewegung, können diese Aufmerksamkeit schaffen. Denn die Social Media Faustregel lautet: Posts mit Bildern haben eine doppelt bis drei Mal höhere Wahrnehmung.

Die Bildersuche wird oft unterschätzt

Um mehr als die Wahrnehmung, also ein Engagement oder eine Aktivität zu erreichen, sind zielgruppengerechte Bilder erforderlich. Und mit der Bildersuche kann man viel Zeit verlieren.

Was liegt bei den Menschen dann am nächsten, als die Google Bildersuche einzusetzen. Es hat sich zwar herumgesprochen, dass es nicht besonders klug ist, einfach jedes Bild, dass gefällt, ungeprüft für ein Posting einzusetzen – aber im Eifer des Gefechtes passiert es häufiger als man denkt, dass Bilder nicht autorisiert geteilt und eingesetzt werden.

So finden Sie die Bildersuche:…

#social
Link zum Originalbeitrag