Mir ist bereits vor einigen Tagen aufgefallen, dass der XING Share-Button (der sich auch unter diesem Post befindet -> fleißig verbreiten!) nun etwas mehr Potenzial gibt als vorher: Der verlinkte Artikel wird kurz angeteasert. Gut so, denn bisher fand ich Möglichkeiten des XING Teilen-Buttons etwas dünn (vor allem im Vergleich mit dem LinkedIn Button, bei dem man den verlinkten Beitrag auch an seine Gruppen verteilen und einen eigenen Begleittext verfassen kann). Auf dem XING-Blog werden die neuen und verbesserten Share-Funktionen vorgestellt. Unter den Neuerungen befindet sich ebenfalls ein Reiter, um Mini Jobanzeigen zu veröffentlichen. Im Prinzip ist dies jedoch nichts Anderes als ein Status-Update, das den Titel „Job“ trägt.

Darüber hinaus ist nicht nur die Anzahl der Zeichen für den Job-Teaser begrenzt, sondern auch die Verbreitungsmöglichkeiten: Lediglich das eigene Netzwerk erfährt von diesem Stellenangebot und kann es nach Belieben viral weiter verteilen. Das war jedoch vorher mit einem üblichen Status-Update genauso.

Das Gute daran ist, dass die Nutzer, die ganz frisch auf XING eine freie Stelle aufgeben möchten, darauf hingewiesen werden, dass es noch weitere Produkte gibt, die reichweitenstärker sind.
So gesehen ist diese Aktion ein Marketing Instrument für das XING Social Media Recruiting.